22. Juli 2012

Film: Battle of the Year

Dieses Jahr laufen "Step Up 4" und "Streetdance 2" in unseren Kinos an, beides ganz nette Filme, aber langsam ist man doch ein wenig übersättigt. Grund dafür mag auch die ewig gleiche Story der Tanzfilme sein: Junge trifft Mädchen, sie verlieben sich, tanzen, Großer Battle gegen andere Crew, Kuss, Ende. Spätestens seit "Center Stage", "Save the last Dance" oder "Honey" haut das nun niemanden mehr vom Hocker. Und dann kommt "Battle of the Year" mit Chris Brown.

Der Rapper/Sänger/Tänzer spielt in dem Film einen Tänzer, der mit seinem Team an der Weltmeisterschaft im Breakdance teilnehmen soll. Leider ist die Crew nicht so wirklich auf der Höhe, weshalb ein besonderer Trainer (Josh Holloway) ausgesucht wird, der die Jungs erstmal zum trainieren in den Knast schickt, damit sie nicht abgelenkt werden. Das Finale findet dann in Frankreich statt, wo sie um den Titel des "World Champion" gegen Crews aus allen möglichen Ländern antreten müssen. Ich kann mir allerdings schon denken, wie es ausgeht.

Der 3-D Film erscheint im Januar 2013 in den Staaten, ein deutscher Termin steht noch nicht fest.

Hier mal der Trailer:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine Nachricht.