26. Juli 2012

Minz-Limetten Limonade

Leute, es ist was passiert!

Was totaaaaaaalllllll geniales. Schaut einmal kurz aus dem Fenster: ES IST SOMMER!!!!
Ich raste aus! Am liebsten würde ich schreiend über eine Wiese rennen. Da ich aber leider sehr stadtnahe wohne und ich nicht so ganz unbekannt bin, lasse ich das lieber und sühle mich vor Glückseeligkeit in meinem Garten in der Sonne! Paahhhh basta!
Wie ich dieses runde, gelbe, leuchtende, wärmespendende Ding vermisst habe....
Die Sonne....hach hab ich dich vermisst, jetzt darfst du auch gerne so lange bleiben bis ich wieder arbeiten muss :-)

Aber nun zum eigentlichen Thema: der super dooper Minz-Limetten Limo, für die ich töten könnte.
Sie erfrischt mich während meiner Sonnenbäder, ist spritzig, frisch und einfach nur yummy.


Das braucht ihr:
  1. Limetten 
  2. Rohrzucker (grober)
  3. Limettensaft oder Zitronensaft (frischgepresst oder aus der Flasche --> auf keinen Fall das Konzentratzeugs!!!)
  4. frische Minze (gibts in jedem REWE)
  5. Mineralwasser mit Kohlensäure (im Fachjargon Soda)
  6. Eiswürfel oder Crashed Iced
  7. einen Strohhalm
  8. eine Sonnenbrille zum cool Posen ( sieht mit Cocktail in der Hand noch geiler aus ^^)

Die Limo funktioniert ähnlich wie ein Caipirinia. Erst Rohrzucker rein, ca. 4 Teelöffel. Dann Minzblätter  und geviertelte Limetten dazu geben. Alles mit einem Stößel ( interessantes Wort ^^) zusammenmanschen, Eis druff, Wasser druff, einen guten Schuss Zitronensaft dazu, gut umrühren fertig!

Nächster Schritt: Strohhalm rein, Sonnenbrille auf, in den Garten (wahlweise geht auch Balkon...ausnahmsweise), auf der Sonnenliege räckeln, damit die Nachbarn auch was davon haben und dank der Cocktail Optik denkt wahrscheinlich nun jeder ihr pfeift euch Mittags schon 3 Caipis rein :-) Wer kann, der kann! Und immer schön zuprosten :-)
In diesem Sinne, ich bin dann mal wech....

Gruß und Kuss eure Juli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine Nachricht.