2. Juli 2012

Ocean Nails

Hallöle ihr Sommerkinder!

Wenn es schon keinen Sommer vor der Tür gibt, dann wenigstens auf meinen Nägeln. Eine Wasserratte bin ich nicht gerade, aber ich liebe den Anblick des Meeres. Es glitzert in der heißen Sonne und die Wellen verursachen nochmals ein tolles Funkeln.
Ich erinnere mich gerne an meinen letzten Urlaub. Zwei Wochen Karibik, pures Lebensgefühl, Puderzucker-Strandsand unter meinen Füßen und Palmen über meinem Kopf.
Hier ein bisschen Karibik-Feeling für euch aus meinem Traumurlaub:



Farblich bin ich momentan ja auch auf dem Blau-Türkis-Trip. Was bietet sich da besser an als ein neues Nail Design? Los geht´s also:

Ihr braucht folgende Nagellacke:
  • Catrice 530 Up in the Air (als Base-Coat)
  • Essie Blue Rhapsody (Metallic Mirror LE)
  • OPI Last Fridey Night (Katy Perry LE)

Zubehör:
  • Klebestreifen
  • evtl. Q-Tip getränkt in Nagellackentferner (um Patzer zu entfernen)
Los ging es mit der Farbgrundierung. Dafür habe ich den "Catrice Up in the Air" benutzt. Ich habe den kompletten Nagel lackiert und gut durchtrocknen lassen. (sehr wichtig, sonst zieht ihr mit dem Klebestreifen die Farbe wieder vom Nagel runter)
Im zweiten Schritt habe ich den Klebestreifen auf meinem Fingernagel positioniert. Ihr könnt den Klebestreifen horizontal oder vertikal auf euren Fingernagel kleben. Zum abziehen des Streifens, klappt vertikal, so wie ich es gemacht habe, allerdings besser. (Habe beides ausprobiert!) Beim Abkleben darauf achten das der Klebestreifen wirklich bombenfest auf dem Nagel klebt und nichts darunter laufen kann. Ich habe ihn immer mit meinem Fingernagel ordentlich festgerubbelt :-)
Wenn alles festsitzt, könnt ihr einfach mit dem Essie Lack drüber pinseln. Der Essie Lack eignet sich besonders gut für diese Technik, da er sehr schnell antrocknet. Allgemein, eignen sich schnell trocknende Lacke sehr gut dafür. Der Lack wird durch das Schnelltrocknen, nach dem Abziehen des Klebestreifens, daran gehindert weiter zu zerfließen.Somit entsteht eine akkurate Kante. 
Achtet darauf den Lack nicht zu lange antrocknen zu lassen, sonst gestaltet sich das Abziehen des Klebestreifens als sehr schwierig.

Und so sieht das ganze nach der Klebestreifen-Aktion dann aus:


Soweit, so gut. Aber nun fehlt noch das gewisse Etwas. GLITZER!!!! Benutzt habe ich den OPI Last Friday Night aus der Katy Perry Le. Ihr könnt aber auch jeden anderen Glitzerlack nehmen der euch gerade in die Hände fällt. Da dieser aber so schön blau ist, eignete er sich perfekt für meine Meeres-Nägel :-) Da der Lack durchsichtig mit Glitzerpartikeln ist,habe ich ihn einfach frei Hand auf die eine Hälfte meines Nagels aufgebracht, das ging recht gut. Wer allerdings nicht so ein ruhiges Händchen hat, kann auch dies mit der Klebestreifen-Technik machen. Aber immer daran denken den Lack ordentlich durchtrocknen zu lassen!
Das Ergebnis seht ihr hier:



1 Kommentar:

Vielen Dank für deine Nachricht.