16. August 2012

Gelesen: Chris Carter Triologie

Ich bin mutiert....
Neiiiiin kein Sorge ich laufe nicht mit 3 Augen, 5 Brüsten und zwei Köpfen rum. Nein, ich bin zum Bücherwurm mutiert! Seit ca. 5 Wochen verschlinge ich ein Buch nach dem anderen, es ist wie eine Sucht und genährt wurde sie durch folgende Bücher:



Chris Carter Bücher! Drei aufregende Psychothriller, die es mir angetan haben. Eigentlich bin ich ja eher mehr der Twilight, Panem, Tussieroman Leser. ABER, ich hab mich überzeugen lassen, das ein guter Thriller mindestens genauso spannend ist, wie die Geschichten von Vampiren, schlagfertigen Frauen und kämpfenden Tributen.
In allen 3 Büchern geht es um Serienmörder die ihre Opfer auf ungewöhnlichste und schrecklichste Weise umbringen. Thriller eben, irgendjemand muss nun mal leider sterben....
Hauptperson in den Büchern ist Robert Hunter, der Superman der Psychokillerbranche. So kommt er mir jedenfalls vor....Als Detectiv beim Morddezernat in L.A. hat er es wahrhaftig nicht einfach und schon gar nicht bei diesen brisanten Fällen. Zu viel will ich euch hier auch nicht verraten. Ich kann nur betonen das diese Bücher es immer wieder geschafft haben mich zu überraschen. Teilweise war es so spannend, das ich mein Ipad gar nicht aus der Hand legen konnte und teilweise bis 3 Uhr morgens gelesen habe, bis mir die Äuglein einfach zugefallen sind....Wahnsinn!!

Ich bin übrigens auch ein leidenschaftlicher Ipad Leser. Ich habe eine kleine aber feine Wohnung und besitze durchaus auch Bücher in Papierform. Nur leider habe ich keinen Platz neben meinen ettlichen Fachbüchern zur Biologie und der Deutschen Sprache....brauch man ja leider als angehender Lehrer...Viel lieber hätte ich natürlich eine komplette Wand voll mit meinen Lieblingsromanen, aber solange ich nicht im Lotto gewinne, wird wohl nichts aus meiner Privatbibliothek. Deswegen liebe ich mein Ipad, auf ihm habe ich momentan 300 Bücher gespeichert, die alle darauf warten von mir verschlungen zu werden. 6 davon habe ich schon geschafft und bin richtig stolz auf mich. Ab und zu muss ich natürlich auch bei meinem Fernseher vorbei schauen, ich glaub der Junge ist schon eifersüchtig, nicht umsonst zickt die Fernbedienung in letzter Zeit rum...Wie dem auch sei, gebt mir doch mal eure Lesetipps. Seit ihr auch begeisterte Ipad Leser? Oder braucht ihr das Feeling und den Geruch eines Buches um auch richtig ins Lesefieber abdriften zu können?

Gruß und Kuss eure Juli


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine Nachricht.